Stille halten im Advent

zur Startseite

Herzliche Einladung

Herzliche Einladung zu einer Pause im Stress der Vorweihnachtszeit an der Korntaler Krippe.

23. November bis 22.Dezember  jeweils Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag öffnet der Große Saal von 16:00 bis 18:00 Uhr zum Innehalten und zur Meditation.

Finden Sie Ruhe und besinnen Sie sich - gerade in der Coronazeit - auf das Wesentliche der Advents- und Weihnachtszeit: Die Ankunft von Jesus Christus in dieser Welt!

Zu unserer Krippe gibt es eine Broschüre, die Sie im Saal erwerben können.

Auf Ihr kommen freut sich das OJAHR Team.

Hinweis: Der Saal ist groß genug, so dass die Abstandsregeln ohne weiters eingehalten werden können. Daher bleibt die Einladung auch im Lockdown bestehen.

Die Engel

Sie sind nicht zu sehen, nicht zu hören.

Aber sie sind da. Die Bevölkerung aus der Gegenwart Gottes. Besucher der Menschen.

 

Maria

Jung war sie
Voller Pläne für die Zukunft.
Hochzeitspläne.
Auch Gott hat seine Pläne.

Maria!
"Begnadet bist Du!
Das muss dich nicht beängstigen."

Der Hirte

Ein Hirte, ein Schaf,
Weit reicht die Tradition der Hirten zurück.
In die Anfänge der Menschheit.
Garten Eden: Mensch, trage Sorge für die Tiere. Sei ein Hirte. So der Urauftrag.

 

Das Kind

Er steht uns nicht mit verschränkten Armen gegenüber, sondern ist bereit auf sich herabsehen zu lassen.
Geöffnete Arme - kindliches Vergnügen - an jedem Gesicht, das ihn ansieht.

 

Ochs und Esel

Ja, Hallo ihr zwei!
Ja, Euch meine ich: Esel und Ochse!
Wie seid ihr denn hier hineingeraten?
wer hat euch hierher gestellt?

Zugegeben: Eine Weihnachtskrippe ohne euch, kaum vorstellbar!
Andererseits: Die biblische Erzählung benennt euch nicht, Wart ihr wirklich dabei? Warum?

Joseph

Joseph.
Wer will schon Deine Rolle?

Erst die denkwürdige Schwangerschaft Deiner Maria, die sich dem einfachen Denken nicht erklärt.
Jetzt das Kind.

Sohn Gottes, dennoch wird er als "Sohn des Zimmermanns aus Nazareth" bekannt werden.
Dein Sohn.

Die Weisen

Die Jungen meinen,
dass Weisheit mit dem Alter zusammenhängt.
Die Alten
sind sich da nicht mehr so sicher.

Einer der Weisen ist jung.
Die anderen waren es einmal.
Weise, wer sich auf den Weg macht.

Impressionen

Kontakt

Andy Messner

Andy Messner

Leiter Orientierungsjahr
Tel: 0711/83 98 78 30
andy.messner@ojahr.de