Rundweg "Historisches Korntal" als Geocache

Diese Seite ist für Geocaching - Neulinge (genannt "Muggles")

Die Geocaching - Szene bezeichnet Leute, die Geocaching nicht kennen als "Muggles", also als "Ahnungslose". Damit das bei unserem "Rundweg Historisches Korntal" nicht so bleibt, gibt es hier also ein paar Hinweise.

  • Geocaching ist eine Art Schnitzeljagd, die auf GPS-Sytemen und Koordinaten basiert.
  • Man braucht dazu eigentlich nur ein GPS-Gerät und eine Karten-Anwendung. Im Grunde sind alle Smaprtphones geeignet. Dann muss man aber die Koordinate aus der Tabelle unten von hand eingeben. Das ist etwas mühselig
  • Mit speziellen Apps (c:geo für Android bzw. GeoCaches für IOS) kann man sich die Daten auf das Smartphone laden und loslegen.

Mehr dazu finden Sie auf Wikipedia

Der "Rundweg historisches Korntal" kann geladen werden von

Historisches Korntal - Rundgang in 18 Stationen

Mit dem Rundweg „Historisches Korntal“ wollen wir Euch einladen, die besondere Geschichte dieses Ortes zu entdecken.

18 Stationen in der Stadtmitte erklären die Historie der jeweiligen Gebäude und lassen so die Geschichte der Stadt lebendig werden.

Im Zentrum der Stadt Korntal, umgeben von historischen Gebäuden wie dem Landschloss, dem Großen Saal oder auch dem Alten Rathaus, begann die einzigartige Geschichte Korntals.

Der Weg liegt auf dem Diakonie PIlgerweg. Dieser führt über den Saalplatz in Korntal und hat die Heimat der Evangelischen Brüdergemeinde Korntal und ihrer diakonischen Einrichtungen als einen bedeutenden Meilenstein im Programm.

Der Final liegt etwas abseits, bietet aber eine interessante Gelegenheit Erkenntnis über sich selbst zu gewinnen. Die Koordinaten sind

N 48° 49.bdc' E 9° 7.abe'

f= 2 * Quersumme ( Summe (a ..e) )

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

N 48° 49.907'
E 009° 07.415'
Großer Saal (Virtual Stage)

Frage A: ´Wann wurde der Große Saal eingeweiht?
b = letzte Ziffer des Jahres der Antwort A
c = Tag im Monat der Antwort A

Frage B: Wie lange dauerte die Bauzeit (in Monaten) ?

e = B
f = 2 * B
N 48° 49.909'
E 009° 07.445'
Kleiner Saal (Virtual Stage)

Frage C: Wie viele Teilnehmer besuchen die Jetzige Einrichtung in diesem Gebäude?
e = Quersumme(C)
N 48° 49.914'
E 009° 07.445'
ZEIT.Raum am Türmle (Virtual Stage)

Frage D: Was kommt im Zeit.Raum besonders zum Ausdruck? Die Antwort enthält eine Zahl

d = D/40
N 48° 49.917'
E 009° 07.463'
Saalgarten (Virtual Stage)

Frage E: Welcher Betrag wurde aus Korntal zur Aufforstung einer Wüstenfläche in Südisrael gespendet?

a = Anzahl der Stellen von E
N 48° 49.914'
E 009° 07.428'
Landschloss (Virtual Stage)

Note: Frage F: Wann wurde das Hofgut Korntal erstmalig erwähnt?
f = erste Ziffer von F + letzte Ziffer von F
N 48° 49.904'
E 009° 07.430'
Gemeindezentrum (Virtual Stage)

Frage G: Auf wieviel Bohrpfählen steht das Gemeindezentrum?

c = letzte Ziffer von G
d = die Hälfte der Quersumme von G
N 48° 49.917'
E 009° 07.410'
Ehemaliges Töchterinstitut (Virtual Stage)

Frage H: Wann wurde das ehemalige Töchterinstitut abgerissen?
b: Ziffer, die zwei mal in der Antwort H vorkommt
N 48° 49.937'
E 009° 07.428'
Rathaus (Virtual Stage)

Hier gibt es nichts zu raten. im Rathaus raten sie hoffentlich nicht :-)
N 48° 49.985'
E 009° 07.436'
Ehemaliges Missionshaus (Virtual Stage)

Frage G: Von wann ist das Foto des letzten Pumpbrunnens in Korntal?
Frage H: wie viele Familien hatten im Missionshaus Platz=
b = Quersumme von G geteilt durch H
N 48° 49.981'
E 009° 07.381'
Alter Friedhof (Virtual Stage)

Frage I: suche die Nummern der Gräber von Gottlieb Wilhelm Hoffmann, Johann Jakob Friedrich, Johannes Kullen.
c = Summe der Grabnummern I
N 48° 50.050'
E 009° 07.373'
Blumhardthaus / AWM (Virtual Stage)

Frage J: Wann wurde EIMI gegründet?
a = Quersumme von J

Frage K: Wann wurde der Ersatz für das Töchterinstitut eingeweiht?

c = vierte Ziffer von K
e = Quersumme der Quersumme von K
N 48° 49.885'
E 009° 07.260'

Flattichhaus (Virtual Stage)

Frage K: Wie viele Jahreszahlen sind hier aufgeführt?

a = K

Die Summe der Jahreszahlen ist
11 dcb

N 48° 49.837'
E 009° 07.280'
Lateinschule (Virtual Stage)

Frage L: Bis wann war die zuletzt "Gymnasium Korntal" genannte Schule in dem Gebäude untergebracht?
f = letzte Ziffer von L
N 48° 49.890'
E 009° 07.347'
Großes Schülerheim (Virtual Stage)

Frage M: Wieviele Schüler sind auf dem Bild zu sehen
d = M / 2
N 48° 49.783'
E 009° 07.497'
Hoffmannhaus (Virtual Stage)

Frage N: Wann wurde der erste Bauabschnitt eines Kinderheims eingeweiht?
f = 2 * letzte Ziffer der Quersumme von N
N 48° 49.887'
E 009° 07.413'
Altes Rathaus (Virtual Stage)

Frage P: Bis wann war dieses Gebäude Sitz der kommunalen Gemeindeverwaltung?
a = dritte Ziffer von P
b = zweite Ziffer von P
N 48° 49.855'
E 009° 07.472'
17. Kindergarten (Virtual Stage)

Frage O: Wann begann das Kinderhaus seinen Betrieb?
d = Summe dritte + vierte Stelle von Q

N 48° 49.bdc'
E 9° 7.abe'.

Herzlichen Glückwunsch, du hast den ganzen Weg geschafft. Wir hoffen es hat dir Spass gemacht und du hast manches gelernt über das historische Korntal.

N 48° 49.bdc' E 9° 7.abe'. (natürlich nicht die im Waypoint angegebenen Koordinaten)

f = 2 * Quersumme( Summe (a .. e) )

Die Werte für a b c d e f müsst ihr bei den Rätsel ermitteln.

Hier am Final kannst du auch noch etwas lernen über dich und deine Familie. Probiere es einfach mal aus.