youtube player rumprobieren

zur Startseite

Jeannine erzählt von Ihrem FÖJ ...

Der Schulbauernhof Zukunftsfelder ist ein Archehof, der alte, vom Aussterben bedrohte Haustierrassen beherbergt.

Das ganze Jahr über sind Schüler zu Besuch, um die sich die Freiwilligen und der Auszubildende, die in allen Bereichen des Lebens auf dem Bauernhofs mitarbeiten, kümmern.

Jahreszeitliche Projekte werden ebenso in den Alltag integriert wie alle Tätigkeiten im Haus, Garten, Stall und auf dem Feld.

Jemima erzählt von ihrem FSJ ...

In der Jugendhilfe Korntal werden Jugendliche und Kinder auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit begleitet.

Die Freiwilligen helfen den jungen Menschen ihre Stärken und Ressourcen zu entdecken und zu entwickeln.

Aber auch bei allen Aufgaben, die sich rund um die Bewältigung des Alltags drehen, unterstützen die FSJ'ler das Team und deren Schützlinge.

Erik erzählt von seinem FSJ ...

Im Altenzentrum Korntal gibt es vielfältige Arbeits- und Aufgabenbereiche.

In der Haustechnik helfen Freiwillige unter Anleitung von Fachkräften beim Instandhalten, bei Renovierungen und Reparaturen.

Aber auch bei der Gartenpflege, im Winterdienst und in den verschiedenen Gebäuden sowie auf den Grundstücken ist eine Menge zu tun.

Jana erzählt von ihrem FSJ ...

Im Altenzentrum Korntal werden ältere Menschen betreut und versorgt. Die Freiwilligen helfen bei den alltäglichen Erfordernissen mit.

Dazu gehört die Unterstützung der Fachkräfte bei der Pflege, der Betreuung, bei der Gestaltung der Freizeit, in der Hauswirtschaft und -technik.

Aber auch bei Fahrten zum Arzt, auf Ausflügen und als Gegenüber bei Gesprächen ist Assistenz und Beistand gefragt.

Alica erzählt von ihrem FSJ ...

Die Jugendhilfe Korntal und in Wilhelmsdorf betreuen an verschiedenen Standorten Kinder und Jugendliche.

Die Freiwilligen unterstützen die pädagogischen Teams im Alltag, bei Spiel, Sport, in der Freizeit und mit den Therapie-Tieren.

Oliva mit ihren FSJ-Kollegen Jana und Eric

Das Altenzentrum Korntal bietet Wohnen und Pflege.

Als Freiwilliger kann man pflegerische, soziale und praktische Kompetenzen in unterschiedlichen Arbeitsfeldern entwickeln.

Man tut Gutes, lernt etwas für's Leben und kann sich beruflich ausprobieren.