Wir machen uns auf den Weg

Eine kleine, aber feine Gruppe von acht Jugendlichen ist im Juli in den Konfirmanden- und Taufunterricht gestartet. Coronabedingt musste unser Start um sechs Wochen verschoben werden. Aber nun sind wir unterwegs.

Damit alle Hygienevorgaben eingehalten werden, treffen wir uns mittwochnachmittags im Freien. Ausgestattet mit der Konfis-Bibel und unserem Yoube-Begleitheft geht es los auf eine Reise in das Land des Glaubens. Wir sind gespannt, welche Gegenden es da zu entdecken gibt.

Die Erwartungen der Jugendlichen sind jedenfalls vielfältig: „Ich erwarte mir von unserer gemeinsamen Zeit ...

… keinen Streit

… mehr von Glauben zu verstehen

… neue Geschichten aus der Bibel kennenzulernen

… viel Spass

… mehr von Jesus zu erfahren …“

Und nach den Sommerferien wird dann auch das Konfi-Team mit einsteigen – Konfirmanden aus den letzten Jahren, die die Gruppe auf ihrer Reise begleiten. Also: Los gehts!

Jochen Hägele

Zurück