Neue Initiative: Netzwerk Kirchenmusik

Netzwerk Kirchenmusik

Seit mittlerweile einem Jahr ist das Singen und Musizieren in den Chören und den Gottesdiensten unserer Gemeinde durch die Corona Pandemie eingeschränkt. In dieser Zeit haben unsere Chorleiter immer wieder kreative Lösungen gefunden, das Lob Gottes weiter erklingen zu lassen, z.B. mit "Musik im Freien" oder als "stellvertretenden Gemeindegesang" in kleinen Ensembles.

Die vier Chorleiter und Organisten Tanja Wirths (Kinderchor), Jörg Bartmann (Posaunenchor), Barbara Bahret (Chor, Orgel) und Leonard Hölldampf (Orgel), haben nun das "Netzwerk Kirchenmusik" gegründet, ein Organisationsteam vorwiegend im Bereich klassischer Kirchenmusik.

Ziel dieses Netzwerkes ist die Mitgestaltung von Gottesdiensten in kleinen Besetzungen mit Instrumentalisten und Sängern aus der Gemeinde.

Darüber hinaus sind konzertante Aufführungen und gemeindeverbindende Musikveranstaltungen vorgesehen. So sollen bewährte Formate wie die Serenade oder das Quempassingen als Zusammenwirken bestehender Gemeindegruppen fortgeführt, sowie neue projektartige Ideen auch stilübergreifender Art verwirklicht werden.

Netzwerk Kirchenmusik verbindet Menschen, die Freude am Musizieren von Chorälen und Kirchenmusik aller Jahrhunderte haben, und ihre Begabung in der Gemeinde einbringen möchten. Auch Sie sind herzlich eingeladen, mitzumachen.

Nähere Informationen finden sie auf der Seite "Netzwerk Kirchenmusik".

Zurück

Archiv