Gott das eigene Leben hinhalten – online zum Höchsten

An den kommenden Samstagen zwischen 10 und 12 Uhr bieten wir die Möglichkeit einmal anders zu beten. Nicht im gottesdienstlichen Kontext, sondern ganz persönlich und unmittelbar. Wir öffnen unser Gemeindezentrum und laden ein.

Im weiten Raum laden sind dekorative Stationen aufgestellt, die helfen zum persönlichen Innehalten und Stille werden.

Unter dem Leitmotiv: „Jeden Tag neu Gott das Leben hinhalten“ kann ein persönlicher Gebetsweg gegangen werden: von den "Bilder(n) der Dankbarkeit“ über "Bruchstücke und Scherben“ im Leben bis zur Station der "Erneuerung“ und "Heilung".

Herzliche Einladung: 23.1. und 30.1. – jeweils 10-12 Uhr im Gemeindezentrum. Eine wunderbare Möglichkeit, Gott das eigene Leben hinzuhalten.

 

 

Zurück

Archiv