Welche Stimme höre ich?

Gott redet durch sein Wort

Geht es dir so wie mir, dass es so viele Stimmen um dich herum gibt, die dich beeinflussen und verunsichern wollen? So viele Stimmen, die auf dich einreden. So viele Stimmen, die deine Gedanken beeinflussen ...

  • „Was, wenn in den Läden bald keine Lebensmittel mehr sind?“
  • „Was passiert mit meiner Abschlussprüfung in der Schule?“
  • „Wie soll ich das mit den Kindern machen jetzt ohne Schule oder Kindergarten?“
  • „Was, wenn ich meinen Job verliere und die Produktion stillgelegt wird?“
  • „Was, wenn mich der Corona-Virus erwischt?“

Ich frage mich deswegen: Auf welche Stimme höre ich? Welcher Stimme vertraue ich? Welcher Stimme folge ich? Ich sehne mich in dieser besonderen Zeit mehr denn je nach der Stimme, die mir einfach nur die Wahrheit sagt.  Nach der Stimme, die mir Richtung und Wegweisung gibt. Nach der Stimme, die mir Sicherheit gibt.

Gute Nachrichten in allem Trubel: Es gibt diese Stimme. Es ist Gottes Stimme. Gott redet. Gott redet und die Frequenz auf der ich ihn hören kann, ist sein Wort – die Bibel.

Dass Gott redet, ist eine tiefe Grundüberzeugung des Juden- und des Christentums. Durch sein Wort wurde die Welt aus dem Nichts geschaffen. Von Anfang an wurden seine Worte festgehalten und aufgeschrieben. Bis heute redet Gott durch die Bibel zu uns Menschen.
Warum? Weil Worte Macht haben. Worte beeinflussen unser Leben. Wir kennen das positiv wie negativ – „Ich glaub an dich!“ oder „Du kannst nichts. Du bist nichts wert.“ Was andere über uns sagen, prägt uns.

Darum redet Gott: Damit sich seine Worte konkret auf unser Leben auswirken. Die Bibel ist Gottes Wort für unser Herz. Die Bibel ist so dick und hat so viele Seiten, weil sie für alle meine Nöte und Ängste eine Antwort hat.

Ich mache euch Mut in dieser Zeit die Bibel neu aufzuschlagen und nachzuforschen: Was sagt Gott? Was sagt er über mich? Was sagt er über den Umgang mit Angst oder Sorge?

+ + +

Für die eigene Recherche oder die Kleingruppe: Die PDF-Datei im Anhang bietet gesammelte Bibelstellen darüber, was Gott selber über sein Wort sagt.

Simeon Tank

Zurück