Er lebt

Ein Mann steht vor dem Schaufenster einer Kunsthandlung und betrachtet die ausgestellten Gemälde. An einem markanten Kreuzigungsbild bleiben seine Augen hängen. Ein Junge bremst seinen Roller ab und stellt sich neben ihn. Der Mann fragt ihn: „Weißt du, wer das ist, der da am Kreuz hängt?“

„Ja, das ist Jesus“, kam prompt die Antwort. „Wir haben die Geschichte in Reli gehört. Die Soldaten da, das sind Römer. Die Frau, die vor dem Kreuz weint, das ist Maria, seine Mutter. Die vornehmen Herren am Rand sind die Pharisäer und Schriftgelehrten. Sie gucken zu und lachen fies.

Nach einer Zeit des Schweigens ergänzt der Junge: „Sie haben Jesus gekreuzigt. Er ist für alle Menschen gestorben.“

Wiederum vergeht etwas Zeit. Jetzt schaut der Mann zum Jungen herunter und bedankt sich bei ihm für die fachkundige Erklärung. Dann geht er weiter dem Strom der Passanten folgend. Der Junge bleibt zurück und schaut ihm nach.

Als der Mann schon etliche Schaufenster weitergegangen ist, hört er eine helle Stimme hinter sich rufen: „Hallo, hallo, hallo, warten Sie!“

Der Mann bleibt stehen und dreht sich um. Ganz außer Atem stürmt der Junge herbei: „Er ist wieder auferstanden. Jesus ist auferstanden. Das wollte ihn Ihnen noch sagen.“     (nach Axel Kühner)

Das wollte ich noch sagen:

Wo ich nicht mehr weiterweiß, ist Jesus nicht am Ende.
Wenn ich sage: „Es reicht!“, schenkt er Mut und Zuversicht für morgen.
Wo mir die Kraft fehlt, nimmt er meine Hand und geht mit mir.
Wo Schuld Beziehungen zerstört, sagt er mir: „Ich vergebe dir – jetzt kann es gut werden“.
Und wo ein Stein meinen Weg blockiert, bricht er Hindernisse auf.
Er ist wieder auferstanden. Das trägt mich. Das wollte ich noch sagen.

 

Kontakt

Jochen Hägele

Jochen Hägele

Pfarrer und Geistlicher Vorsteher
0711/839878 10
haegele@bruedergemeinde-korntal.de

Zurück