Walter und Christel Gschwandtner (Kenia)

Leben teilen – Glauben leben: Christel und Walter G. in Kenia…

Auch als Pensionäre sind Christel und Walter Gschwandtner als Missionare der DMG weiterhin in der Hauptstadt Kenias aktiv. Ihre Arbeit ist als Life Challenge in ganz Schwarzafrika, sowie in Indien bekannt. Mit einem wachsenden Team afrikanischer Mitarbeiter bieten sie Seminare in Gemeinden und für befreundete Missionsgruppen an, erstellen Literatur und andere Medien für Evangelisationen, betreuen engagierte Mitarbeiter in regionalen Zentren wie Mombasa und Arusha/Tansania, investieren sich als Mentoren für Kurzzeitler und junge Missionarsfamilien und koordinieren ein Netzwerk mit vielen Partnern in Ost- und West-Afrika bis nach Indien hinein. „Unsere Materialien werden sehr geschätzt und sind in vielen Sprachen verfügbar“, sagt Walter. Die Arbeitsbereiche von Christel sind das „New Hope Projekt“, das  Frauen in ärmeren Gegenden die Möglichkeit gibt, durch kreatives Nähen begehrte Produkte von Taschen und Kleidern sowie Schmuck-Handarbeiten und Backkursen ihr Leben zwischen Wellblechhütten und den hohen Schulkosten der Kinder etwas zu erleichtern. Ein Langzeitprojekt „Daughters of Abraham/Töchter Abrahams (Lukas 13:16)“ ermutigt Gemeindefrauen in ganz Ostafrika zur Freundschaftsevangelisation unter ihren muslimischen Nachbarn. Besonders mutmachend ist das durch kenianische Mitarbeiter im Jahr 2001 gegründete Kariobangi Grundschulprojekt „Die Arche“, wo ein dreistöckiges Schulhaus täglich ca. 360 Kindern (Stand 2018) die einzigartige Chance gibt, einen ausgewogenen Schulunterricht zu bekommen und durch regelmäßigen Bibelunterricht von Gott und Jesus zu hören. „Die meisten unserer Schüler kommen aus muslimischen Familien“, sagt Bentina, die Schulleiterin.

Kenia - Ein Land von Savannen, weißen Bergen und Wellblechhütten

  • Hauptstadt: Nairobi
  • Staatsform: Präsidialrepublik
  • Staatsoberhaupt: Präsident Uhuru Kenyatta (seit 2013)
  • Fläche: 582.646 km²
  • Einwohnerzahl: ca. 47 Mio.
  • Bevölkerungsdichte: 63,4 Einwohner pro km²
  • BIP/ Einwohner: 1.700 US-Dollar
  • Amtssprache: Swahili, Englisch
  • Alphabetisierung: 81,5 %
  • Lebenserwartung: 62 Jahre

Bisher galt Kenia in politischer wie auch wirtschaftlicher Hinsicht als Vorzeigeland Afrikas. Wir sind dankbar, dass die Terroranschläge der somalischen Al-Shabaab Milizen in den letzten zwei Jahren sichtbar zurückgegangen sind und der Tourismus wieder ansteigt. Weiterhin verzeichnet Kenia ein starkes Wirtschaftswachstum, was insbesondere durch einen unverminderten Bauboom und Dank chinesischer Investitionen durch stetige Verbesserung der Infrastruktur unverkennbar ist.

 

Religion

Mehr als 80% der kenianischen Bevölkerung sind Christen. Viele Gemeinden halten mehrere Gottesdienste pro Sonntag ab. Vor allem in den östlichen Küstenregionen dominieren muslimische Somali. Insgesamt schätzt man den Anteil von Muslimen in Kenia auf 10-15%. Viele Christen und Muslime kombinieren ihren "offiziellen" Glauben mit animistischen Anschauungen.

Kontakt

Anschrift:
P.O.Box 50770 Nairobi - 00200, Kenya
Tel. Christel: +254  708 725625
Tel. Walter: +254  708 725626
Walter(at)lifechallenge.de

Mehr zu Gschwandtners Arbeit auf ihrer Homepage

E-Mail: walter(at)lifechallenge.de
E-Mail: christel(at)lifechallenge.de

Kontakt in Deutschland:
Elisabeth Schuldt
elis.schuldt(at)gmx.de
0711 - 83 23 09

Spendenkonto

Seit der Pensionierung von Walter finanzieren sie ihren Lebensunterhalt von der Rente. Für die Arbeit von Life Challenge sind sie jedoch weiterhin für zweckgebundene Gaben sehr dankbar. Deshalb sollte immer als Zusatz eine dieser Dienstbereiche vermerkt werden:

„Gschwandtner – Mitarbeiter“; „Gschwandtner – Frauenarbeit“; „Gschwandtner –ARCHE“; „Gschwandtner – Medien“; „Gschwandtner – Seminare“

Ev. Brüdergemeinde Korntal
IBAN: DE82 6045 0050 0009 9369 00
BIC: SOLADES1LBG
Vermerk: Mission Gschwandtner
KSK Ludwigsburg