Pressemitteilungen und Fotos

200 Jahre Korntal: Leitung der Evangelischen Brüdergemeinde freut sich auf Jubiläums-Geburtstagsfest

(Korntal, 06. November 2019) Höhepunkt der 200-Jahr-Jubiläumsfeierlichkeiten in der Evangelischen Brüdergemeinde Korntal ist das XXL-Gemeinde-Geburtstagsfest am 10. November 2019. Die Verantwortlichen der Brüdergemeinde, der weltliche Vorsteher Klaus Andersen und der geistliche Vorsteher Pfarrer Jochen Hägele, gehen erwartungsvoll auf diesen Festtag zu, der die Gemeindegründung vor 200 Jahren mit der Errichtung des Hauptgebäudes der Brüdergemeinde „Großer Saal“ im Zentrum von Korntal markiert.

Zum Geburtstags-Gemeindefest am 10. November 2019 erwartet die Evangelische Brüdergemeinde nochmals eine große Zahl von Gästen. (Ausführliche Infos siehe auch Pressemeldung vom 28.10.2019 und Homepage www.bruedergemeinde-korntal.de.)

Dazu sagt Vorsteher Klaus Andersen: „Als unser Gemeindezentrum Großer Saal vor 200 Jahren eingeweiht wurde, kamen mehr als 8.000 Besucher, so sagen es die Geschichtsbücher. Zu unserem Jubiläumsabschluss freuen wir uns wiederum auf zahlreiche Gäste aus unserer Stadt, aus der Umgebung und von weiter her und heißen jetzt schon alle Besucher in Korntal herzlich willkommen.“

„Wir fühlen uns überaus reich beschenkt!“

Vorsteher Klaus Andersen zeigt sich hocherfreut über die große Resonanz, die die vielfältigen Aktivitäten im Jubiläumsjahr hervorgerufen haben.

„Der ZEIT.Raum am Türmle hat mehr als 2.000 Besucher von weit über unsere Region hinaus angezogen. Unter dem Motto Unterwegs sein – Heimat finden: Geschichte, Begegnung, Hoffnung konnten wir die facettenreiche Entwicklung Korntals ausführlich darstellen.“

„Die enge Zusammenarbeit mit der politischen Gemeinde Korntal-Münchingen bei mehr als 50 Veranstaltungen - zum Beispiel bei den Neujahrsempfängen von Stadt und Brüdergemeinde, beim gemeinsamen Festwochenende im Juli oder den publikumswirksamen historischen Theaterspaziergängen durch das Korntal des frühen 19. Jahrhunderts - haben deutlich gemacht, wie sehr sich die gesamte Bürgerschaft unserer Stadt der Gründungs- und Entwicklungsgeschichte Korntals verbunden fühlt,“ so Andersen weiter.

Auch dass die schwierige Zeit der Heimerziehung in der Brüdergemeinde und ihrer Diakonie ihren Platz in der Geschichtsschreibung gefunden hat und bei zahlreichen Führungen durch den ZEIT.Raum im Jubiläumsjahr zum Thema wurde, ist uns sehr wichtig“, fügt Klaus Andersen hinzu.

„Persönliche Begegnungen waren absolute Highlights“

Gemeindepfarrer Jochen Hägele findet besonders für das enorme Engagement der zahlreichen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lobende Worte.

„In den zurückliegenden zehn Monaten haben sich mehrere hundert Gemeindemitglieder der Brüdergemeinde und viele unserer Freunde und Förderer aktiv in die Vorbereitung und Durchführung der zahlreichen Festivitäten eingebracht. Das zeigt eine hohe Verbundenheit und Identifikation mit der Geschichte und Tradition unserer Stadt Korntal sowie mit dem pulsierenden Gemeindeleben unserer Evangelischen Brüdergemeinde.“

Besonderer Höhepunkt war für Jochen Hägele die zweiwöchige Aktion MEHR-Tage, u.a. mit dem Biergarten auf dem Saalplatz, dem großen BBQ-Grill- und Nachbarschaftsfest an über 20 Plätzen in Korntal sowie dem EscapeRoom, der vor allem von Jugendlichen fast rund um die Uhr frequentiert wurde. „Die Lebensgeschichten vieler Korntaler Bürgerinnen und Bürger, die in der Sonderpublikation „Mein Korntal – Gesichter und Geschichten“ ihre Verbundenheit mit ihrer Stadt zum Ausdruck bringen und bewegende persönliche Glaubenserfahrungen erzählen, gehört ebenfalls zu ganz besonderen Geschenken, die uns dieses Jubiläumsjahr gemacht hat,“ so der Gemeindeseelsorger.

„Die vielfältigen Möglichkeiten zur persönlichen Begegnung und zum geselligen Feiern wurden ausgiebig von den Gemeindegliedern, aber auch von vielen Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt genutzt. Damit haben wir eines unserer zentralen Ziele – die Begegnung untereinander – erreicht,“ zeigt sich Jochen Hägele mit Verlauf und Ergebnis des Festjahres zufrieden.

Weitere Infos und Veranstaltungshinweise
www.bruedergemeinde-korntal.de

 

Kontakt

Anfragen für Führungen im ZEIT.Raum
Gemeindebüro Evangelische Brüdergemeinde Korntal
Saalplatz 2, 70825 Korntal-Münchingen
Öffnungszeiten: Mi. 10-12 Uhr, Fr. 16-18 Uhr, So 11.30 – 13.00 Uhr
0711.83 98 78 0
pfarramt@bruedergemeinde-korntal-de


Pressekontakt

Gerd Sander (Pressesprecher)
g.sander@diakonie-bgk.de
presse@diakonie-bgk.de
0163.744 2222