Veranstaltung: „Gegen das Vergessen – zum Gedenken an 80 Jahre Reichspogromnacht“

Freitag 9. November 2018 um 12.00 Uhr und um 18.30 Uhr:

Wir müssen uns erinnern - auch 80 Jahre später!

„Kauft nicht bei Juden!“ So lautete die unsägliche Losung der Nationalsozialisten im Jahr 1938, die in der Folge alle Juden ausgrenzte. Ihre Vorbereitungen zur systematischen Vernichtung der Juden waren längst angelaufen. Das Attentat auf den Legationsrat der deutschen Botschaft in Paris, Ernst vom Rath, und sein Tod am 9. November 1938 kamen Goebbels sehr gelegen. Er hielt an diesem Tag anlässlich der Gedenkfeier zum gescheiterten Hitler-Putsch von 1923 eine Hetzrede in München. Die anwesenden Parteifunktionäre stürzten anschließend an die Telefone. Ihre Befehle brachten die Reichspogromnacht in Gang. Darauf zogen SA- und SS-Leute, oft in Zivil, durch deutsche Städte, verwüsteten jüdische Geschäfte und setzten viele Synagogen in Brand. Ihre Wüterei wurde als „Volkszorn“ dargestellt. Zahllose Juden wurden grundlos gefangen genommen und viele gleich umgebracht. Diese furchtbaren Verbrechen an den Juden verpflichten uns in der Gegenwart zu bleibender Erinnerung.
Zum Gedenken an die Reichspogromnacht vor 80 Jahren werden die Evangelische Brüdergemeinde und die AWM (Korntal) am Freitag, 9. November 2018, um 12.00 Uhr eine halbstündige Gedenkzeremonie auf dem Saalplatz in Korntal (vor dem Israelladen) durchführen.

Am Abend um 18.30 Uhr findet ein Vortrag im Rahmen der Reihe „Christ in Politik und Gesellschaft“ statt zum Thema: „Antisemitismus und Antijudaismus im Islam – Herkunft und Prägung“. Der Referent, Yassir Eric, ist Leiter des Europäischen Instituts für Migration Integration und Islamthemen. Sein Vortrag umfasst die Geschichte und die Gegenwart.

Yassir Eric, Foto: privat

Veranstalter: Evangelische Brüdergemeinde Korntal, Saalplatz 1, 70825 Korntal-Münchingen
Verantwortlich: Jochen Hägele (Pfarrer), T: 0711 839878-10, haegele@bruedergemeinde-korntal.de
Ulrich Kaiser, T: 0711 2738 2715 oder 0711 4690 6084, Mail: kaiser-korntal@gmx.de

Veranstalter: AWM gGmbH
Hindenburgstraße 36, 70825 Korntal-Münchingen
verantwortlich: Traugott Hopp, T: 0711 83965-0, info@awm-korntal.eu

Medienkontakt: Gerd Sander, Pressesprecher
g.sander@diakonie-bgk.de, M: 0163.744 2222, www.diakonie-korntal.de
Evangelisches Brüdergemeindewerk Korntal, Saalplatz 1, 70825 Korntal-Münchingen                               
T: 0711 83 98 77-0, presse@diakonie-bgk.de, www.diakonie-korntal.de

Zurück