Studierende zum Diakonie-Praxistag in Korntal

Studierende zum Diakonie-Praxistag in Korntal

„Die Vielfalt der Korntaler Diakonie ist für uns eindrückliches Beispiel dafür, wie Glaube konkret gelebt wird.“ Diesen Eindruck nahmen die neun Studierenden der Evangelischen Missionsschule Unterweissach und Studiendirektor Pfarrer Thomas Maier vom Praxistag am 19. September 2018 mit nach Hause. Beim Besuch des Gemeindezentrums am Saalplatz und der „Oase am Weg“, der Jugendhilfe im Flattichhaus und im Hoffmannhaus und in Gesprächen mit Mitarbeitenden gewannen sie einen Einblick in die Korntaler Gemeinde- und Einrichtungsdiakonie. Interessiert waren die Studierenden auch an der Finanzierung eines modernen Sozialunternehmens, am Umgang von Brüdergemeinde und Diakonie mit den Missbrauchsfällen in den damaligen Kinderheimen und an konkreten Berufsmöglichkeiten in den diakonischen Einrichtungen. „Nah bei Gott und nah am Menschen“ - dieses Anliegen scheint in Korntal engagiert und originell umgesetzt zu werden von Menschen, für die Arbeit offensichtlich mehr ist als nur ein Job zum Geldverdienen“, so  Missionsschuldirektor Thomas Maier in seinem Resumee.

Zurück