Neue Mitarbeiter bereichern unsere Gemeinde

Das Geburtstagsjahr 2019 hat der Evangelischen Brüdergemeinde drei neue Mitarbeiter beschert.

Im Januar 2019 kam Reinhold Frasch als neuer Gemeindepastor. Er hat bei der Liebenzeller Mission Theologie studiert, arbeitete beim Süddeutschen Gemeinschaftsverband als Prediger, war als Missionar  in Spanien und organisierte leitend den Dienst der Missionare bei der Liebenzeller Mission auf der „nördlichen Welt“. Der Brüdergemeinderat berief ihn als Gemeindepastor in die Brüdergemeinde mit den Schwerpunktgebeiten Hauskreisarbeit, Weltmission und Evangelisation.

Im April kam Jutta Schneider als Assistenz von Jochen Hägele und Klaus Andersen dazu. Die gelernte Floristin hat lange im Ein- und Verkauf eines Bürobedarfhandels und als Mitarbeiterin bei einem Reiseveranstalter gearbeitet. Eine Freundin, die im Israelladen ehrenamtlich tätig ist, hat sie dann auf die Stellenausschreibung der Brüdergemeinde aufmerksam gemacht. Seitdem organisiert und koordiniert sie die komplexen Aufgaben des Sekretariats im Gemeindezentrum.

Simeon Tank, der schon durch seinen ungewöhnlichen Namen auffällt und der von vielen einfach „Tänk“ genannt wird, ist seit September Jugendreferent. Er hat anderthalb Jahre in Chile und Kuba gelebt, bevor er ein Spanischstudium begann. Schnell spürte er, dass Gottes Wege eine andere Richtung vorgaben und er studierte dann bei der Liebenzeller Mission Theologie.  Auf die Brüdergemeinde aufmerksam wurde er durch die Stellenbeschreibung im Internet, von der ein Freund ihm erzählte.

Zurück

Archiv