Dritter Themenabend – von Korntal nach China

Dritter Themenabend – Von Korntal nach China

Am 04. April 2019 wurde die dreiteilige Themenreihe „Von Korntal über Basel in die ganze Welt“ mit dem Vortrag über das Leben des Chinamissionars Friedrich Traubs abgeschlossen.

Erneut ließen es sich viele Besucher aus Korntal und Umgebung nicht nehmen, der Einladung zu unseren Missionsthemenabenden, anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der Korntaler Brüdergemeinde, zu folgen. Ziel dieser Themenreihe war es, das Kennenlernen Korntaler Pioniere, deren mutiges Engagement über Grenzen hinweg bis heute noch Wirkung zeigt. Gleichzeitig sollten die Abende herausfordern, Rückschlüsse für die Gegenwart in Gemeinde und Gesellschaft zu suchen.

Der dritte und letzte Themenabend widmete sich dem Chinamissionar Friedrich Traub (1873 – 1906) dessen großes Anliegen es war, den „Unerreichten“ Chinas das Evangelium zu verkündigen. Andy Messner, Leiter des Orientierungsjahr Korntals führte in seinem Vortrag aus, wie Traub die unterschiedlichsten Arten gebrauchte, um Chinesen den “fuh-in“ (froher Ton = Evangelium) zu bringen. Neben seiner hingebungsvollen Arbeit unter Soldaten, der mutige Straßenevangelisation und einer aufopfernden Sozialarbeit, war Traub vor allem auch für das Schreiben von geistlichen Liedern bekannt geworden. Diese finden bis heute in kirchlichen Gemeindeliederbüchern ihren Platz.

Als Nachkomme der Traub Familien bereicherte Helmut Traub aus Eriskirch/Friedrichshafen den Abend. Im Interview erzählte er aus Traubs Leben.

Wer nicht dabei sein konnte, dem sei ein weiterer Vortrag empfohlen, der im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten der Evang. Brüdergemeinde ansteht. Am 11. April wird Ewald Gaukel und Dr. Sabine Rathgeb um 19:00 Uhr im Gemeindezentrum über Beate Paulus (1778-1842) referieren. Herzliche Einladung!  

Zurück

Archiv